Ransomware verschlüsselt Festplatten - Locky

Ransomware verschlüsselt Festplatten - Locky

Sie nennen sich Locky, Cryptolocker, TeslaCrypt oder auch Cryptowall. Es sind sehr gefährliche Verschlüsselungstrojaner. In der Fachsprache spricht man von Ransomware.

Doch was ist Ransomware und wie gelangt diese auf meinen PC?

Ransomware verschlüsselt eure kompletten Festplatten und versuchen Geld ( meist Bitcoins ) zu erpressen um die Festplatte wieder zu entschlüsseln. Bitte zahlen Sie auf gar keinen Fall! Antivirenhersteller stellen bereits Tools bereit um Ransomware zu entfernen. Leider gelingt das nicht immer. Ein zahlen an den Erpresser bedeutet nicht, das dieser die Festplatten auch wieder entschlüsselt.

Warum ist das so gefährlich?

Es wurden bereits IT Systeme bei Krankenhäusern lahm gelegt. Aber auch viele Firmen und Privatpersonen, ja sogar Behörden sind von Ransomware wie Locky betroffen. Die Daten können sehr schlecht wieder hergestellt werden, einige Antivirenhersteller bieten sogenannte Tools auf ihren Seiten an. Das ist aber keine Garantie das der PC danach wieder läuft. Auch kann Ransomware sich im ganzen Netzwerk verbreiten, hier gilt es sehr schnell zu handeln und das System zu trennen bzw runter zu fahren.

Was sollte ich unbedingt machen?

Eine aktuelles Antiviren Programm sollte auf jeden Fall installiert sein. Ich persönlich mag Avira in der Bezahl Version. Das ist aber meistens GEschmacksache. Wichtig ist, das überhaupt ein Antiviren Programm auf jeden Rechner läuft. Als sinnvolle Erweiterung finde ich MalwareBytes klasse. Auch sollten Browser und Betriebssystem Up to Date gehalten werden. Also das System generell sollte auf den neusten Stand sein. Betimmte kritische Anwendungen wie JAVA sollten entfernt bzw immer stets aktuell gehalten werden.

 

Unterschied Spam und Junk
Anti Spam Blog eröffnet